Vegetarische und vegane Restaurants

Alohacherie Pop-Up Restaurant

Gestartet ist die Alohachérie Manufaktur als veganer Catering-Service, doch nach einem ersten erfolgreichen Pop-Up-Restaurant im Schanzenviertel zog sie  Mitte April 2016 nach Ottensen um - und eröffnete dort das größte vegane Pop-Up-Restaurant Deutschlands. Serviert werden regional wie saisonal inspirierte, neu interpretierte deutsche Klassiker in Fusion mit mediterranen Einflüssen auf Gourmet-Niveau. 

Eventkontor Ottensen, Friesenweg 5 (Ottensen)
Tel: +49 (0)152 25 42 52 88 oder +49 (0)40 73 05 17 33

www.alohacherie.de

G(l)ut’n’free

(G(l)ut’n’free / Facebook)

Im Herzen von Ottensen liegt G(l)ut’n’free, der glutenfreie Supermarkt. Ob Müsli, Brotaufstrich, Pizza oder Pasta, verschiedene Mehlsorten und Backzutaten – hier ist für jeden, der sich glutenfrei ernähren möchte oder muss, etwas dabei. Und wer nach dem Einkauf einen Snack braucht, wird im angeschlossenen Café fündig. Hier können leckere Muffins und anderes Süßgebäck, natürlich ebenfalls frei von Klebeeiweiß, direkt bei Latte Macchiato, Cappuccino oder Tee vernascht werden.

Spritzenplatz 10
Tel. 0 40 325 225 25

www.facebook.com/glutnfree/

Happenpappen

(Happenpappen / ebd.)

In der gemütlich eingerichteten veganen Wohnküche empfängt Catharina Bernhardt ihre Gäste mit einem Händedruck und strahlendem Lächeln. Durchgestylt, aber heimelig präsentiert sich das Restaurant mit offener Küche und schönem Sitzbereich. Der gerahmte Spruch „Eat Beautiful – Feel Beautiful“ gibt die Message der Hausherrin wieder. Zur Mittagszeit bietet sie ein Hauptgericht, eine Suppe sowie vegane Kuchen und Desserts an – zu fairen Preisen.

Feldstraße 36 (Karolinenviertel)
Tel: +49 (0)40 73 08 17 06

www.happenpappen.de

Kombüse

(Kombüse / Facebook)

Leckeres mexikanisches Imbissrestaurant in kultiger St. Pauli Atmosphäre. Zwar sind nicht alle Speisen vegetarisch, können aber auf Nachfrage alle entsprechend zubereitet werden. Der Schwerpunkt liegt auf Burritos, Enchilladas und einer unglaublichen Guacamole. Als Tipp: schnell zum Tresen und bestellen, man bekommt eine Nummer - bezahlt wird später.

Bernhard-Nocht-Str. 51 (St. Pauli)
Tel: +49 (0)40 63 94 79 18

www.kombuese.business.site/

La Monella

(La Monella / Facebook)

Das italienische Restaurant im Souterrain gelegen bietet ausschließlich vegetarisches Essen an. Neben einer kleinen Karte mit frischen Anti-Pasti, Nudel- und Salatgerichten gibt es eine große Tafel mit wechselnden Delikatessen. Im La Monella kommen Italienliebhaber auf ihre Kosten, auch ohne Saltimbocca & Co.

Hallerplatz 12 (Rotherbaum)
Tel: +49 (0)40 45 61 62

www.lamonella.de

Tassajara

(Tassajara / Yelp)

Wie kreativ fleischlose Küche sein kann, beweist die Institution in Eppendorf seit über 30 Jahren. Hausgemachte Torten und Kuchen auf Basis von Vollwertprodukten, täglich wechselnde Tagesgerichte und Menüs, dazu ein großes Antipasti-Buffet und ein kleiner Hofladen mit vegetarischen Produkten wie: Tee, Kekse, Schokolade, Raucherstäbchen, Kuchen, Snacks und Salate zum Mitnehmen.

Eppendorfer Landstraße 4 (Eppendorf)
Tel: +49 (0)40-483801

www.tassajara.de

Osho Ayu-Leela

(Osho Ayu-Leela / ebd.)

Das Ayu-Leela ist Hamburgs einziges authentisch ayurvedisches-indisches Restaurant. Zum Mittagstisch scheint die Sonne in die gemütlichen Räume und die ungezwungene familiäre Atmosphäre lässt Wohlgefühl aufkommen. Das Motto des Inhabers ist sofort zu spüren: Die Nahrungsaufnahme sollte meditativ sein - mit einem Gebet im Herzen.

Mundsburger Damm 41 (Uhlenhorst)

Tel: +49 (0)40 - 229 81 09

www.ayu-leela.de

Café Koppel

(Café Koppel / Yelp)

Eine „Insel der Ruhe“ will das in einem Hinterhof der Langen Reihe gelegene Café mit seinem Garten sein. Es ist mehr als das, eine Institution in St. Georg seit zwei Jahrzehnten. Das alte Fabrikgebäude versprüht seinen Charme, in dem sich auch Künstler wohlfühlen. Es gibt neben dem Café wechselnde Ausstellungen in der Koppel 66. Tipp: Die Frühstückskarte kennt hier keine Uhrzeit!

Koppel 66 (St. Georg)
Tel: +49 (0)40 24 92 35

www.cafe-koppel.de

The Vegan Eagle

(The Vegan Eagle / Yelp)

Mit viel Liebe zum Detail und ein Auge auf Nachhaltigkeit haben die Inhaber ein tolles Ambiente in dem ehemaligen China-Restaurant geschaffen. Der bunte Mix aus recycelten Möbeln und Geschirr aus zweiter Hand fügt sich zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen: Schön, aber nicht schicki, nachhaltig, aber nicht öko. Die veganen Speisen sind lecker und vielfältig und man merkt, dass die Köche sich schon in der Welt rumgetrieben haben.

Wischhöfen 4 (Langenhorn)
Tel: +49 (0)40 28 47 87 67

www.theveganeagle.com