Hippes aus Hamburg

Salon Wechsel Dich

(Salon Wechsel Dich / Claudia Hettwer)

Die Designerin Pauline Bouteleux und ihr Geschäftspartner Jan Habermann hatten den richtigen Riecher: Sie machten das Souterrain einer hübschen Stadtvilla im Grindelviertel zu einem Café, das gleichzeitig eine Plattform für Hamburger Nachwuchsdesigner ist. Hier kann man Couchtische von Hafenholz, Cocktail-Sesselchen von Frederike Bettermann, Holzbilder von Navucko kaufen – und dabei eine leckere Waffel essen. Regelmäßig finden Veranstaltungen wie der Food Swap statt.

Grindelhof 62 (Rotherbaum)
Telefon 040 32 03 98 89

www.salonwechseldich.de

Le Vélo

(La Vélo / Dennis Loeffka)

Für Ästheten und Nostalgiker: Senad und Sead Sarac restaurieren Fahrräder, die zwischen 1880 und 1960 gebaut wurden. Goldfarbene Stoffkabel, Lenkergriffe aus gedrechseltem Holz und am Rahmen befestigte Ledertäschchen aus Handarbeit veredeln die geschichtsträchtigen Gefährte. Die Hinterhofwerkstatt in Ottensen ist auch Showroom und Ladengeschäft. Im Hanseviertel „überwintert“ Le Vélo zudem mit einem Ausstellungsraum.

Große Brunnenstraße 141 (Ottensen)
Tel: 0173 65 51 932

Le Vélo

Rock Around The Clock

(Rock Around The Clock / Lüdeking)

Jörg Lüdeking war in den 80ern Sänger einer Knallrock-Band und ist seit den 90ern als Backliner unter anderem für Die Ärzte und Fettes Brot unterwegs. Ursprünglich ist er aber Uhrmacher in dritter Generation. Zu diesen Wurzeln kehrte er mit seinem Werkstattladen im Karoviertel zurück. Hier verkauft und repariert der Präzisionshandwerker mechanische Vintage-Uhren, Neuware und ausgesuchte Quarzuhren.

Glashüttenstraße 19 (Karolinenviertel)
Telefon 040 18 05 75 01

www.luedeuhren.de

Pick & Weight

(Pick & Weight / ebd.)

Da wird einem als Fan ausgefallener Vintage-Kleidung schwindelig vor Freude: Der Laden mit Industriecharme ist auf über 500 Quadratmetern vollgestopft mit Vintage-Mode zum Kilopreis. Mit altem Ramsch hat das nichts zu tun. Hier findet man originale Styles aus vergangenen Jahrzehnten ebenso wie individuelle Stücke, die nun wirklich niemand anders trägt – alles gut erhalten und gepflegt.

Beim Grünen Jäger 25 (St. Pauli)
Tel: 040 43 19 33 34

www.picknweight.de

Vergizzmeinnicht

(Vergizzmeinnicht / ebd.)

Goldschmiedin Katja Schian, Modedesignerin Anna Liedtke von Lena Schokolade, Tina Heinbockel von der Kuscheltiermanufaktur Das Uffel sowie Illustratorin Karin Lindeskov und Produktdesignerin Ines Häßler von Frau Ines teilen sich diesen Laden, der gleichzeitig auch Werkstatt ist. Vom Designer-Ring bis zur Postkarte, alle Produkte sind handgemacht. Ein toller Multifunktionsladen!

Simon-von-Utrecht-Straße 86 (St. Pauli)
Tel: 040 48 50 94 63

Vergizzmeinnicht

Luicella’s Eisdiele

(Luicella’s Eisdiele / ebd.)

Luisa Mentele (italienisch sprechende Eisliebhaberin) und Markus Deibler (Olympia-Schwimmer) führen ein Café inklusive Eislabor auf St. Pauli, das absolut empfehlenswert ist. Sie lernte an der Gelato University in Bologna, wie man die süße Kaltspeise herstellt – und tobt sich mit der Eisdiele kreativ aus: Sorten wie Açai mit Banane, Limette-Salbei, Mango-Lassi, Matcha & weiße Schokolade gibt es ebenso wie veganes Eis.

Detlev-Bremer-Straße 46 (St. Pauli)
Tel: 040 94 79 30 09

Luicella’s Eisdiele

Michelle Records

(Michelle Records / ebd.)

Mit über dreieinhalb Jahrzehnten auf dem Buckel darf man hier von einer Hamburger Institution sprechen: Seit 1977 versorgt der gut sortierte Laden in der Innenstadt seine Kundschaft mit den interessantesten Neuerscheinungen auf Vinyl und CD sowie Secondhand-Tonträger, DVDs und Bücher über Musik. Hamburger Labels haben ihr eigenes Fach, die Belegschaft empfiehlt gerne.

Gertrudenkirchhof 10 (Altstadt)
Tel: 040 32 62 11

www.michelle-records.de

Möwe Sturzflug

(Möwe Sturzflug / ebd.)

Klein, hübsch dekoriert, leicht derangiert – die Möwe Sturzflug liegt in einer Seitenstraße zum Kiez. Man nimmt Platz auf einem Oma-Sofa, bewundert die „Tags“ an der Wand, schnuppert an den frischen Blumen in der Vase und trinkt einen liebevoll gemixten Cocktail. Hier bekommen Nachteulen wundervolle Drinks im Glas gereicht – wie den „Helbig-Basil-Highball“ oder eine „Mispelnde Möwe“ (Calvados mit Mispelchen).

Clemens-Schultz-Straße 96 (St. Pauli)

Möwe Sturzflug